Samstag, 28. Mai 2022

Wir brauchen dringend Verstärkung! Mitglied werden ...

Die Unterkunft der Feuerwehr Schimborn

geraetehaus

 

 

Bevor die Feuerwehr Anfang der 70´er Jahre ins aktuelle Gerätehaus umzog, war sie in einem Geräteschuppen hinter dem alten Rathaus auf dem jetzigen Dorfplatz untergebracht. Als das Gerätehaus an seinem heutigen Standort bezogen wurde, konnte niemand ahnen, dass auch diese, für die damaligen Verhältnisse geräumige Unterkunft, einmal an ihre Kapazitätsgrenze gelangen würde. So wurde Ende der 90´er Jahre eine Werkstatt, ein Atemschutzpflegeraum sowie eine kleine Küche angebaut. Weiterhin wird derzeit ein Aussenlager mit Überdachung eingerichtet. Immer wieder werden von den aktiven Feuerwehrkräften sowie dem Feuerwehrverein die Räumlichkeiten an die heutigen Bedürfnisse angepasst und die Bausubstanz, die mittlerweile Altersschwächen zeigt, notdürftig saniert.

Trotz der immer wieder geschaffenen Fläche platzt die Unterkunft der Schimborner Wehr aus allen Nähten.

Das aktuelle Gerätehaus verfügt über drei Fahrzeugstellplätze, einen Schulungsraum, Gerätewartwerkstatt, Atemschutzpflegeraum und -Prüfstelle sowie einen kleinen Funkarbeitsplatz.

Selbstverständlich können Sie uns auch persönlich besuchen. Wir zeigen Ihnen gerne unsere Räumlichkeiten und Fahrzeuge.

 

"Im Gerätehaus brennt noch Licht..."

 

geraetehaus nacht

 

So manch einer hat sich schon gefragt, wieso im Gerätehaus noch um die späte Uhrzeit Licht brennt.

 

Während die meisten ihren wohlverdienten Feierabend zuhause auf der Couch mit der Familie genießen, finden sich die Mitglieder der FF Schimborn nicht selten im Gerätehaus ein und halten das Equipment fit für den nächsten Einsatz. Es wird geschraubt, repariert und geputzt. Da kann es auch schon mal spät werden.

 

Außerdem hört die Arbeit der Feuerwehr nach einem Einsatz nicht gleich auf. Verbrauchte Mittel, Betriebsstoffe usw. müssen aufgefüllt werden, damit die Fahrzeuge wieder einsatzbereit sind. Pflege- und Wartungsarbeiten an der Atemschutzausrüstung nehmen meisten auch sehr viel Zeit in Anspruch.

 

Sie sehen – die Arbeit der freiwilligen Feuerwehrkameraden beschränkt sich nicht nur auf die Einsätze zu jeder Tages- und Nachtzeit.

 

Und nun wissen auch Sie, warum abends im Gerätehaus manchmal noch Licht brennt. Wenn Sie wollen, dann kommen Sie uns einfach besuchen!

 

 

Drucken E-Mail

Katwarn Warnungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.